Seminarinformationen

Mitbestimmen beim BEM

Aufgaben, Rechte, Geschäftsführung, Formalien
IN-BR-20

Seminarinhalt

Quelle: Pitopia 706112 Bernd Leitner

Das Betriebliche Eingliederungsmanagement (BEM soll helfen, länger erkrankte Beschäftigte mithilfe von Prävention, Integrations- und Reha-Maßnahmen wieder gesundheitlich zu stabilisieren und krankheitsbedingten Kündigungen vorzubeugen. Betriebs- und Personalräte sind daher gefordert, dieses Instrument auszugestalten. 

Aus dem Inhalt
  1. Rechtliche Grundlagen des BEM
  2. Verfahrensablauf BEM
  3. Pflichten des Arbeitgebers
  4. Reaktion des Arbeitnehmers
  5. Verfahrensbeteiligte
  6. Mitbestimmungsrecht der Gremien
  7. Beteiligung am BEM
  8. Betriebs- / Dienstvereinbarungen zum Schutz
  9. Erarbeitung Eckpunkte BV / DV für alle Seminarteilnehmer
Referenten
  • Arbeitsrechtsteam der Rechtsanwälte Spengler & Kollegen


in Zusammenarbeit mit:


  • Betriebsmedizinern
  • Gesundheitsmanagerin
  • Pädagogische Leitung Petra Spengler


Das Seminar

Angebot erstellen lassen.

Gerne konzipieren wir Ihnen eine individuelle und auf Ihre Anforderungen optimierte Schulung. Sie könne das Seminar in unserem Seminarzentrum in Würzburg oder als Inhouse-Seminar in Ihrem Betrieb oder ihrem Wunschhotel buchen.



Rechtliche Grundlage

Dieses Seminar vermittelt erforderliches Wissen für die Erfüllung der Aufgaben als Personalvertretung nach:


  • §37 Abs. 6 BetrVG